EINLADUNG ZUR

AUSSERORDENTLICHEN GENERALVERSAMMLUNG

 

EasyMotionSkin Tec AG

 

mit Sitz in Vaduz

Geschäftsanschrift in Schliessa 6, 9495 Triesen, Liechtenstein eingetragen im Handelsregister des Fürstentums Liechtenstein unter der Registernummer FL-0002.479.687-7

 

 

AN DIE AKTIONÄRE DER EASYMOTIONSKLN TEC AG

 

 

Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung

der EasyMotionSkin Tec AG

(nachfolgend:"Gesellschaft")

am

18. Juni 2024, ab 08:30 Uhr

in den Räumlichkeiten der

Advocatur Seeger, Frick & Partner AG 

Landstrasse 81, 9494 Schaan, Liechtenstein



Sehr geehrte Aktionäre

 

Der Verwaltungsrat lädt Sie hiermit zur ausserordentlichen Generalversammlung der Gesellschaft am 18. Juni 2024 (nachfolgend: "aoGV") ein.

 

An dieser aoGV werden Sie abstimmen können über die vom Verwaltungsrat beantragte Abbestellung von Grant Thornton AG als Wirtschaftsprüfer für das Geschäftsjahr 2023 und der Neubestellung der Congenia Audit Anstalt als Wirtschaftsprüfer für das Geschäftsjahr 2023 sowie die Änderung der Firmennamens.



TRAKTANDEN

 

 

 

1.                      Begrüssung, Übernahme des Vorsitzes, Bezeichnung von Protokollführer und Stimmenzähler und Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

 

2.                      Abbestellung von Grant Thornton AG als Wirtschaftsprüfer für den Jahresbericht 2023

3.                      Bestellung von Congenia Audit Anstalt als Wirtschaftsprüfer für den Jahresbericht 2023

4.                     Änderung des Firmennamens


 

5.                      Allfälliges

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüssen

 


 

Für den Verwaltungsrat

 

 

 

Christian Keck Präsident des Verwaltungsrats



Organisatorische Hinweise

 1.              Teilnahme / Zutrittsberechtigung des Aktionärs

 

Aus organisatorischen Gründen werden jene Aktionäre, die entweder selbst oder durch einen Vertreter an der aoGV teilnehmen wollen, ersucht, die Teilnahme bis spätestens

11. Juni 2024 per E-Mail an die Gesellschaft (ir@ems.ag) anzukündigen.

 

Zur Teilnahme an der aoGV sind nur Aktionäre berechtigt, die spätestens bei dieser ihre Aktionärseigenschaft durch Vorlage einer Depotbestätigung ausweisen. Diese Depotbestätigung muss auf den Aktionär (Name bei natürlichen Personen und Firma bei juristischen Personen) lauten.

 

Ist Aktionär eine natürliche Person, hat sich diese zusätzlich zur Depotbestätigung durch einen amtlichen Lichtbildausweis zu legitimieren.

 

Ist Aktionär eine juristische Person und ist die für die juristische Person handelnde Person ein allein zeichnungsberechtigtes Mitglied des Verwaltungsorgans der juristischen Person, hat sich diese zusätzlich zur Depotbestätigung durch einen amtlichen Lichtbildausweis und einen aktuellen (nicht älter als fünf Kalendertage) Handelsregister- bzw. Firmenbuchauszug betreffend die juristische Person zu legitimieren.

 

Ist Aktionär eine juristische Person und ist die für die juristische Person handelnde Person ein kollektiv zeichnungsberechtigtes Mitglied des Verwaltungsorgans der juristischen Person, hat sich diese zusätzlich zur Depotbestätigung durch einen amtlichen Lichtbildausweis, einen aktuellen (nicht älter als fünf Kalendertage) Handelsregister- bzw. Firmenbuchauszug betreffend die juristische Person und einen Beschluss des Verwaltungsorgans der juristischen Person, der sie zur Alleinvertretung der juristischen Person ermächtigt, zu legitimieren.

 

Ist Aktionär eine juristische Person und ist die für die juristische Person handelnde Person ein rechtsgeschäftlich bestellter Vertreter (Bevollmächtigter) der juristischen Person, gelten die


Bestimmungen zur Vertretung des Aktionärs {durch einen rechtsgeschäftlich bestellten Vertreter).

 

 

2.               Vertretung des Aktionärs (durch einen rechtsgeschäftlich bestellten Vertreter)

 

Aktionäre, die an der aoGV nicht selbst teilnehmen, können sich durch einen anderen Aktionär oder einen Dritten mittels schriftlicher Vollmacht vertreten lassen {Art. 12 Abs. 2 der Statuten der Gesellschaft vom 25. September 2023).

 

In diesem Fall wird darum ersucht, das beiliegende Vollmachtsformular (Spezialvollmacht) zu verwenden, entsprechend zu ergänzen und rechtsgültig zu unterschreiben.

 

Der Aktionär kann dem Vertreter eine allgemeine oder eine spezielle Weisung erteilen, wie dieser das Stimmrecht für den Aktionär auszuüben hat. Erteilt der Aktionär dem Vertreter keine Weisungen, wird davon ausgegangen, dass der Vertreter den Anträgen des Verwaltungsrats folgt.

 

Ist Aktionär, der sich durch einen rechtsgeschäftlich bestellten Vertreter {Bevollmächtigter) vertreten lassen will, eine natürliche Person, hat er dem Vertreter eine schriftliche Spezialvollmacht auszustellen (wobei darum ersucht wird, das beiliegende Vollmachtsformular zu verwenden, entsprechend zu ergänzen und rechtsgültig zu unterschreiben). Der Vertreter hat sich zusätzlich zur Spezialvollmacht durch einen amtlichen Lichtbildausweis zu legitimieren und eine auf den Aktionär lautende Depotbestätigung vorzulegen.

Ist Aktionär, der sich durch einen rechtsgeschäftlich bestellten Vertreter (Bevollmächtigter) vertreten lassen will, eine iuristische Person, hat er dem Vertreter eine schriftliche Spezialvollmacht auszustellen (wobei darum ersucht wird, das beiliegende Vollmachtsformular zu verwenden, entsprechend zu ergänzen und von dem/den zeichnungsberechtigten Mitglied/Mitgliedern des Verwaltungsorgans der juristischen Person rechtsgültig unterschreiben zu lassen). Der Vertreter hat sich zusätzlich zur Spezialvollmacht durch einen amtlichen Lichtbildausweis und einen aktuellen {nicht älter als fünf Kalendertage) Handelsregister- bzw. Firmenbuchauszug betreffend die juristische Person zu legitimieren und eine auf den Aktionär lautende Depotbestätigung vorzulegen.


Spezialvollmacht